Ich bin jetzt nach langer Zeit und etlichen Verschiebungen dazu gekommen, mal meine Archive zu durchstöbern. Angefangen hat im Prinzip alles damit, dass ich in meinen Galerien bei DeviantArt etliche Bilder entdeckt habe, die mich lediglich die Stirn runzeln lassen haben. Ich fragte mich ernsthaft, warum ich die Fotos überhaupt noch online lassen sollte, entschied mich jedoch dagegen und setzte mich daran, diese alten, eingestaubten Lichtbilder einer genauen Überprüfung zu unterziehen und noch mal Hand anzulegen. Die Ergebnisse sind alles in allem ein großer Haufen Bilder, die nun als neue Version hochgeladen wurden. Größenteils wurden nur hier und da Farbkorrekturen oder Kontrast- und Helligkeitsanpassungen vorgenommen. Meine bisher durchschlagenste Arbeit, das Building Site HDR Panorama, hat jedoch eine umfassende Schönheits-OP hinter sich. Bei der Arbeit am Bild sind mir leider etliche Stellen aufgefallen, die perspektivisch nicht so ganz in Ordnung waren, zudem sind einige Ecken und Kanten nicht ganz einwandfrei gestitched gewesen. Daher wurden neben den (mitunter nur selektiven) Farbkorrekturen knapp über 40 Korrekturen am Motiv selber vorgenommen. Insgesamt habe ich wieder einige Stunden an meinen Arbeiten gesessen. Aber es kann sich sehen lassen. Ich bin sehr zufrieden und kann mich jetzt wieder entspannt zurücklehnen.